拉斯维加斯赌城

图片

Krebserkennung der Zukunft

Bei Krebserkrankungen erlaubt die sogenannte Flüssigbiopsie (Liquid Biopsy) eine sehr pr?zise Diagnostik, ist dabei aber viel weniger invasiv als die herk?mmliche Probegewinnung von Gewebe. Der Behandlungsverlauf und -erfolg l?sst sich so umfassender beobachten, Tumore k?nnen passgenauer behandelt werden. Eine klinische Langzeitstudie an der Universit?tsmedizin Augsburg widmet sich der Frage, wie Liquid Biopsy im Klinikalltag anwendbar ist.

拉斯维加斯赌城

Neuigkeiten

10. Juli 2024

Neuer exotischer Quantenzustand

Physikerinnen und Physiker aus Augsburg, Bonn, K?ln, Dresden, Genf und Prince George (Kanada) haben einen exotischen Quantenzustand der Materie in einer Festk?rperverbindung entdeckt – sogenannte repulsiv gebundene Magnonen. Diese spektakul?re Beobachtung wurde in der renommierten Fachzeitschrift Nature ver?ffentlicht. Hauptautor ist Prof. Dr. Zhe Wang von der Technischen Universit?t Dortmund.
拉斯维加斯赌城
Kristallstruktur von BaCo2V2O8.
10. Juli 2024

CNOM Young Professional Award für Augsburger Informatiker

Prof. Dr. Michael Seufert, Inhaber des Lehrstuhls für Vernetzte Eingebettete Systeme und Kommunikationssysteme, hat den diesj?hrigen CNOM Young Professional Award des Institute of Electrical and Electronics Engineers Communications Society Technical Committee on Network Operation and Management gewonnen.

?

拉斯维加斯赌城
Profilbild von Prof. Dr. Michael Seufert
3. Juli 2024

Gummi als Erfindung der indigenen V?lker Südamerikas

Der Augsburger Chemiker und Philosoph Prof. Dr. Jens Soentgen zeigt durch die Analyse historischer Quellen, dass der intellektuelle Anteil indigener V?lker an der modernen Technologie zur Gummiherstellung weitaus gr??er ist als bislang angenommen. Seine Studie ist bei Cambridge University Press in der Reihe ?Elements in Environmental Humanities“ erschienen.
拉斯维加斯赌城
Kautschukmilch l?uft aus einem Kautschuk-Baum.
2. Juli 2024

Summer School über Geschichtsvermittlung in Schule und ?ffentlichkeit

Rund zwanzig G?ste aus China, darunter Lehramtsstudierende, Doktorandinnen und Doktoranden sowie Geschichtslehrkr?fte und Hochschullehrer kommen vom 1. bis zum 13. Juli 2024 zur fünften chinesisch-deutschen Sommerschule über Geschichtsvermittlung in Schule und ?ffentlichkeit an den Augsburger Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte.
拉斯维加斯赌城
ECNU Shanghai, Minhan Campus, Universit?tsbibliothek
2. Juli 2024

Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis für Historiker

Der Historiker Prof. Dr. Daniel Siemens von der Newcastle University in Gro?britannien ist mit dem Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis 2024 der Alexander von Humboldt-Stiftung ausgezeichnet worden. Der Preis ist verbunden mit einer Forschungskooperation, die ihn in den kommenden drei Jahren an den Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universit?t Augsburg führt.
拉斯维加斯赌城
Prof. Dr. Daniel Siemens von der Newcastle University in Gro?britannien (links) erh?lt von Robert Schl?gl, Pr?sident der Alexander von Humboldt-Stiftung, den Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreis 2024.
1. Juli 2024

Maschinelles Lernen l?st komplexes Quantenproblem

Durch ein neues Verfahren k?nnen künstliche neuronale Netze, wie sie beim maschinellen Lernen eingesetzt werden, künftig wesentlich schneller trainiert werden und nun erstmals komplexe Probleme in der Quantenmechanik l?sen. So lassen sich beispielsweise bisher ungekl?rte Eigenschaften eines besonderen Materiezustands, der Quantenspinflüssigkeit, berechnen – was mit allen bisherigen Verfahren bisher nicht gelang. Das Verfahren wurde kürzlich in Nature Physics ver?ffentlicht.

拉斯维加斯赌城
Visualisierung eines neuronalen Netzes.

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

拉斯维加斯赌城

Leitspruch der Universit?t Augsburg

拉斯维加斯赌城